Vortragsreihe des GEOMV

Die Vortragsreihe des GEOMV, die die Arbeit der AG GIS 2005 fortsetzte, besteht seit 1999. Die Vortragsreihe bietet die Möglichkeit, aktuelle Themen ausführlich zu behandeln. Für einen Vortrag einschließlich Diskussion können 120 Minuten in Anspruch genommen werden. Das liefert für die Teilnehmer vielfältige Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch.

Die nachfolgende Tabelle gibt auch einen interessanten Einblick in die Öffentlichkeitsarbeit durch die Vortragsreihe des GeoMV bzw. die AG GIS auf dem Gebiet der Geoinformatik in Mecklenburg-Vorpommern. Sie zeigt auch, dass die Vortragsreihe eine gute Ergänzung zu den größeren Veranstaltungen in Mecklenburg-Vorpommern, wie Kommunales GIS-Forum Rostock und GeoForum MV, ist und Veranstaltungen über das gesamte Jahr verteilt anbietet.

Chronologie der Vorträge:

21.06.2016 Nutzungspotentiale standardisierter Straßendaten
04.11.2015 Standortgenaues Management der Energiewende
29.10.2014 Landschaftswissenschaften und Geomatik
05.03.2014 Flächenmanagement für Umwelt- und Naturschutzfragen
09.10.2013 Laserscanverfahren und Luftbildphotogrammetrie
29.05.2013 Leitungs- und Informationsmanagement
06.02.2013 Plattformen zur aktiven Bürgerbeteiligung
26.09.2012 Geoinformation in der Energiewirtschaft
23.05.2012 Zugang zu Geodaten und Lizenzrecht
29.02.2012 Mobile GIS-Anwendungen
12.10.2011 GI-Systeme für Erneuerbare Energien
17.05.2011 Drohnen – Einsatz und Anwendungen
03.03.2011 Routing auf Bundeswasserstraßen
Herr Stefan Wolf (Bundesanstalt für Wasserbau), Herr Thomas Ruth ( Fraunhofer IGD) ,
09.09.2010 Infrastrukturatlas – Breitbandversorgung für alle
Herr Andritzki, Projektgruppe Breitbandatlas TÜV Rheinland, Herr Bernd Holter, Zweckverband Elektronische Verwaltung M-V
27.05.2010 GIS-Anwendungen und Neuerungen bei ArcGIS
25.02.2010 OpenStreetMap – Entstehung, Lizenz, Community, Erfassung und Anwendungen (mit Podiumsdiskussion zu Amtlichen Daten)
Herrn Matthias Meißer
05.11.2009 Interaktive Bild-, Karten- und Rissarchive – blattschnittfrei durch die Historie
Herr Marco L. Zehner und Hartmut Rechlin, DVZ MV GmbH, Servicemanagement Geoinformation
08.10.2009 Luftbilder und Luftbilddaten des amtlichen Vermessungswesens – Nutzungspotential für Verwaltung und Wirtschaft
Herr Jörg Schaffer und Herr Baltrusch vom Amt für Geoinformation, Vermessungs- und Katasterwesen im Landesamt für innere Verwaltung
28.05.2009 GIS-Anwendungen im Müritz Nationalpark
Frau Heike Männel, GIS – Beauftragte des NLPA–Müritz, Nationalparkamt Müritz, und Herrn Matthias Schwabe Sachgebietsleiter Forschung, Monitoring, Natura 2000 im NLPA Müritz
02.04.2009 GIS-unterstützte Analyse und Visualisierung der Nutzung erneuerbarer Energien in M-V
Dr.-Ing. F. Grüttner, Energie-Umwelt-Beratung e.V./Institut (EUB), Bereich Forschung & Entwicklung, Rostock-Warnemünde
05.03.2009 DEMMIN – Teststandort für die Kalibrierung und Validierung von Fernerkundungsmissionen
Dr. Erik Borg, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) Standort Neustrelitz
19.02.2009 Programmentwicklung und Nutzung von GIS in der Erforschung und Kartierung des Meeresbodens der Ostsee
Dr. Franz Tauber, Leibniz-Institutes für Ostseeforschung Warnemünde, Sektion Marine Geologie
13.11.2008 Digitale Erfassung und qualitative Beurteilung historischer Kartenwerke als Grundlagendaten der modernen Kulturlandschaftsforschung – dargestellt am Beispiel der Kartenwerke von Wiebeking (1786) und Schmettau (1788) über den mecklenburger Raum
Dipl.-Ing. Lutz Kreßner, Universität Rostock, Agrar- und Umweltwissenschaftliche Fakultät, Professur für Geodäsie und Geoinformatik
16.10.2008 Elemente und Stand des Aufbaus einer marinen Geodaten-Infrastruktur im internationalen und im nationalen Rahmen
Herrn Horst Hecht, ständiger Vertreter des Präsidenten des Bundesamtes für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) und Leiter Nautische Hydrographie im BSH in Rostock
18.09.2008 Integriertes Bauleitplanverfahren nach dem Modell X-Planung in der Praxis
Herrn Jürgen Debold, GIS-Manager in der Kreisverwaltung Nordwestmecklenburg
26.06.2008 Datenschutz und Geoinformationen
Karsten Neumann, Landesbeauftragter für den Datenschutz Mecklenburg-Vorpommern
17.04.2008 Das neue Kartenportal Umwelt M-V des LUNG
Roland Völz und Dr. Gesine Venebrügge, Dezernat Informationstechnik und Umweltinformationssystem, Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie M-V
03.04.2008 Ressourcenbewusste Lokalisierung in großen Geosensornetzwerken
Dr.-Ing. Frank Reichenbach, Institut für Angewandte Mikroelektronik und Datentechnik der Universität Rostock
24.01.2008 Geodateninfrastruktur für die Landwirtschaft
Dr.-Ing. Peter Korduan , Agra- und Umweltwissenschaftliche Fakultät, Institut für Management ländlicher Räume, Professur für Geodäsie und Geoinformatik der Universität Rostock
08.11.2007 Bereitstellung standortbezogener Informationen im Web
Martin Kofahl, Universität Rostock, Professur für Geodäsie und Geoinformatik
25.10.2007 Greifswalder historische Kartensammlungen im Internet: Erfahrungen, aktueller Stand, Perspektiven
Prof. Dr. Reinhard Zölitz-Möller, Institut für Geographie und Geologie der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald
20.09.2007 Das European Terrestrial Reference System 1989 (ETRS 89) und seine Bedeutung für Geoinformationssysteme
Dr.-Ing. Jörg Rubach, Landesamt für innere Verwaltung M-V
14.06.2007 Geoinformationssysteme für den Küstenschutz unter besonderer Berücksichtigung des „Digitalen Geländemodells Küstengefährdung MV“
Dr. Lars Tiepolt, StAUN Rostock, Abteilung Küste und Frank Reihs, HydroGIS GmbH
10.05.2007 Geofachdaten der amtlichen Grundstückswertermittlung
Peter Kutschke, Innenministerium M-V
08.02.2007 GMES – Global Monitoring for Environment and Security
Holger Maass, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt Neustrelitz
07.12.2006 Einsatz von GIS in der Verwaltung und Bewertung von Straßennetzen in MV
Dr. Frank Ziller, IWR-Ingenieur- und Wirtschaftsbüro Rostock GmbH, Alexander Gumnier, Lehmann + Partner GbH Kirchheim
26.10.2006 Geo-Fachapplikationen für das LAiV (Amt für Geoinformation Vermessungs- und Katasterwesen (AfGVK)) zur Unterstützung des Workflow innerhalb des LAiV und des Geodatenvertriebes
Margit Weding, DVZ MV AG, Servicemanagement Geoinformation
21.09.2006 GIS-Einsatz in der Flächennutzungs- und Umweltplanung
Herrn Dr. Lampe, Inros Lackner AG, Geschäftsbereich Umwelt und Tiefbau
29.06.2006 Kurzbericht über die neuen Abschlüsse Bachelor und Master im Rahmen der Ausbildung im Studiengang Geoinformatik und drei Fachvorträgen aus Arbeiten an der Hochschule Neubrandenburg
Prof. Dr. Lutz Vetter; Prof. Dr. Wehrenpfennig, Dipl.-Ing. Geoinf. (FH) Michael Tiede, Dipl.-Ing. Geoinf. (FH) Daniel Zühr, Dipl.-Ing. Geoinf. (FH) Sindy Giese Hochschule Neubrandenburg
20.04.2006 Das Programm DenkmalGIS – ein Tool zur Inventarisierung und Verwaltung des kulturellen Erbes in Mecklenburg-Vorpommern
PD Dr. habil. H. Jöns, Bodendenkmalpflege beim Landesamt für Kultur und Denkmalpflege
30.03.2006 GIS und GeoGovernment in der Hansestadt Rostock
Dr. Neitz, Hansestadt Rostock, Herr Flach und Herr Rust, ZGDV Rostock
01.12.2005 Anwendung von GIS-Technologien in der Geschichtsforschung
Prof. Dr. G. Pápay, Universität Rostock
03.11.2005 Kommunales GIS im Landkreis Nordwestmecklenburg
Horst König, Kataster- und Vermessungsamtes Nordwestmecklenburg und Wismar, und Dr. Ronny Weinkauf, Software GmbH
13.10.2005 GIS in Kommunen, Ver- und Entsorgungsunternehmen
Bernd Richers, Vermessungsbüros Richers und Müller, Hagenow,
25.11.2004 Geodatenmanagement im Kataster- und Vermessungsamt des Landkreises Bad Doberan
Herr Prause und Herr Riedel, Kataster- und Vermessungsamt, Bad Doberan
28.10.2004 Geoinformationssysteme und Geodatenmanagement im Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie
Thomas Dehling, Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie – Rostock
30.09.2004 Digitale 3D Stadtmodelle
Dr. Peter Lieckfeldt, GTA Geoinformatik GmbH Neubrandenburg
11.03.2004 Der neue Studienganges Geoinformatik in FH Neubrandenburg – Weg oder Irrweg und drei Fachvorträgen aus Arbeiten an der Hochschule Neubrandenburg
Team um Prof. Dr. Vetter, Fachhochschule Neubrandenburg
09.10.2003 GIS Einsatz im Landesamt für Straßenbau und Verkehr
Markus Harmsen, Landesamt für Straßenbau und Verkehr Rostock
04.10.2003 Web-basierte Metadatenbanken für Planungsprozesse, Forschungsergebnisse des Forschungsprojekts INVISIPInformation Visualisation for Site Planning
Frau Küppers, Thales IS GmbH, Rostock.
03.04.2003 Bereitstellung, Pflege und Nutzung von amtlichen digitalen Geobasisdaten der Landesvermessung Mecklenburg-Vorpommern
J. Schaffer, Landesvermessungsamt Mecklenburg-Vorpommern
06.02.2003 Aufbau eines Straßenkatasters für das Amt. GIS-Lösungen – Aufbau, Nutzung und Problemeim Amt Waren-Land Geomanagement im Amt Waren-Land – Technische Lösung
Frau Buckel, Amt Waren-Land, und Herr Fietz, BÜRO-TECH
28.11.2002 Das Geoinformationssytem „Küste Mecklenburg-Vorpommern“
Dr. Lars Tiepolt, Staatliches Amt für Umwelt und Natur Rostock, Abteilung Küste
20.06.2002 Bergbau in Mecklenburg-Vorpommern; GIS als Instrument der Bergaufsicht
Th. Triller, Bergamt Stralsund
30.05.2002 Anwendung moderner GIS-Technologien in der Landwirtschaft – Precision Farming
Dr. Görres Grenzdörffer, Institut für Geodäsie und Geoinformatik der Universität Rostock
11.04.2002 GIS und Geodatenmanagement in der Forstwirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern
Ralph Lehniger, Landesamt für Forsten und Großschutzgebiete
08.11.2001 GIS als Instrument der Bergbauaufsicht
Th. Triller, Bergamt Stralsund
17.10.2001 Das Betriebsmittelinformationssystem der Stadtwerke Rostock AG
Peter Neumann, Stadtwerke Rostock AG
06.09.2001 Erstellung, Pflege und Nutzung eines digitalen Bestandsplanwerkes bei den Stadtwerken Schwerin
Thomas Peter, Stadtwerke Schwerin GmbH
31.05.2001 Bereitstellen von Geobasisdaten durch das DVZ als Technische Stelle des Landesvermessungsamts
Margit Weding, Hartmut Rechlin, DVZ MV GmbH, Schwerin
08.02.2001 Umweltdatenkatalog (UDK) des Landes Mecklenburg-Vorpommern -Erfahrungen mit dem UDK und seine Nutzungsmöglichkeiten über den Bereich Umwelt, Naturschutz und Geologie hinaus
Roland Völz, Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie
14.12.2000 Metadaten für das (Auf-) Finden und das Interpretieren von Geodaten
Dr. Jasnoch, Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung Darmstadt
09.11.2000 Gestaltung thematischer KartenMöglichkeiten und Grenzen digitaler kartographischer Darstellungen –
Bernd Große, Institut für Geodäsie und Geoinformatik der Universität Rostock, Arbeitsbereich Kartographie
04.05.2000 Auswertung des Workshops „Einführung von GIS in Landkreisen“ Darstellung der Ergebnisse des ersten Workshops Bewertung der Ergebnisse durch die AG GIS Weitere Arbeitsschwerpunkte der AG GIS
Prof. Dr. Kutschke, SYSECA GmbH
03.02.2000 Workshop „Einführung von GIS in Landkreisen“ der Initiativgruppe „GIS in Landkreisen“ der AG GIS
Prof. Dr. Kutschke, SYSECA GmbH
02.12.1999 Verfügbarkeit und Anwendung von Luft- und Satellitenbilder
Görres Grenzdörffer, Institut für Geodäsie und Geoinformatik, Fachbereich Landeskultur und Umweltschutz, Universität Rostock:
28.10.1999 Umsetzung, Aufbereitung und Nutzung von Geobasisdaten in der Praxis des Einsatzes von GIS im Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie
Hartmut Rechlin, Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie
02.09.1999 Möglichkeiten der Abgabe von Geobasisdaten in Mecklenburg-Vorpommern
Dr.-Ing. Jörg Rubach, Innenministerium M-V