Geoinformation in der öffentlichen Daseinsvorsorge

Geoinformationen dienen zahlreichen Fachgebieten als wertvolles Werkzeug zur Analyse, Präsentation und Planung. Insbesondere Lösungen die dem Schutz und der Vorbeugung des Zusammenlebens, dem Erhalt der kritischen Infrastruktur und der Vorsorgesysteme bis hin zum Gesundheitsmanagement dienen, nutzen räumliche Zusammenhänge für Analysen und Planungen. Die Corona-Pandemie macht deutlich wie weit wir einerseits noch von einer funktionsfähigen Digitalisierung entfernt sind, andererseits  zeigen uns die verschiedenen täglich aktuellen Dashboard-Lösungen wie bedeutend der Raumbezug ist.
Das 17. GeoForum MV 2021 will dazu Best-Practice Lösungen sowie aktuelle Trends und Entwicklungen aufzeigen. Beteiligen auch Sie sich durch die Einreichung eines Beitrages zur Veröffentlichung im Tagungsband und für einen Vortrag auf der Konferenz.

Das GeoForum MV 2021 wird auf den 01. und 02. September 2021 verschoben. Die Veranstaltung wird als Präsenzveranstaltung mit digitaler Beteiligungsmöglichkeit durchgeführt. Hierbei werden alle aktuellen Auflagen und Möglichkeiten zur Durchführung berücksichtigt. Sofern die Lage die Durchführung mit Präsenz nicht gestattet, wird die Veranstaltung erneut verschoben. Bitte Informieren Sie sich dazu laufend auf dieser Webseite.

Themenauswahl:

  • Anwendungen
    • Vorsorge- und Gesundheitsmanagement
    • Sicherheit, Kriminalität
    • Demographie
  • Infrastruktur
    • KRITIS Kritische Infrastruktur
    • Ver- und Entsorgung (Sparten Strom, Gas, Wasser u.a. Medien, Breitbandausbau)
    • Verkehr, Bauen und Wohnen
  • Technologie
    • Sensorik von der Erfassung bis zur Visualisierung
    • Künstliche Intelligenz/Deep Learning
    • App-Entwicklungen
  • E-Government
    • OZG-Umsetzung mit Geoinformationen
    • Digitalisierung im öffentlichen Leben

Das GeoForum MV 2021 bietet die Möglichkeit zur Präsentation von Best-Practice-Beispielen, zur Darstellung von technisch-wissenschaftlichen Ergebnissen und zum persönlichen Erfahrungsaustausch.

Einreichen von Beiträgen:

Um einen eigenen Beitrag einzureichen, senden Sie bitte bis zum 15. April 2021 den Titel des Beitrages gemeinsam mit einer ein- bis zweiseitigen aussagefähigen Zusammenfassung des Beitrags als Word- oder PDF- Dokument an . Bitte verwenden Sie die Vorlage Abstract.

Alle eingereichten Beiträge werden durch die Organisatoren begutachtet. Sie erhalten nach der Begutachtung der Beitragsvorschläge eine Benachrichtigung zur Annahme oder Ablehnung Ihres Beitrags. Für die Veröffentlichung im Tagungsband bitten wir Sie dann, die endgültige Fassung (bis zu 6 DIN-A5 Seiten unter Verwendung der bereitgestellten Vorlage) bis zum 01. Mai 2021 als Word- und PDF-Dokument unter einzureichen.
Der Tagungsband wird wie die letzten Jahre als eBook veröffentlicht.

Wichtige Termine:

Einreichung der Abstracts: 15. April 2021
Benachrichtigung über Akzeptanz: 20. April 2021
Einreichung der endgültigen Version: 15. Mai 2021
Konferenztage: 01. und 02. September 2021

Wichtige Vorlagen und Dokumente:

Programmkomitee:

Prof. Dr. Ralf Bill, Universität Rostock
Marco L. Zehner, GeoMV e.V.
Jörg Schröder, GeoMV e.V.

Aussteller & Sponsoren

Im Foyer des Kongresszentrums findet eine Messe statt. Wir laden Sie recht herzlich zum 17. GeoForum MV 2021 ein und würden uns sehr freuen, Sie im schönen Seebad Warnemünde begrüßen zu können. Nutzen Sie die Gelegenheit doch einfach auch für einen verlängerten Aufenthalt an der wunderschönen Ostseeküste.

Tagungsort

Bildungs- und Konferenzzentrum des Technologieparks Warnemünde (TPW)
Technologiepark Warnemünde GmbH
Friedrich-Barnewitz-Str. 5
18119 Rostock-Warnemünde

Weitere Informationen und Kontaktdaten finden Sie auf der Webseite des GeoForum MV.