Geoinformation und Digitalisierung

Digitalisierung ist in aller Munde, von der Industrie über die Forschung bis hin zum Bürgerservice. Geoinformationen sind per se digital, insofern spielt der Raumbezug für die Digitalisierung auch eine sehr wichtige Rolle, als Dimension, als Strukturierungsgremium oder als Ort, an dem sich unterschiedlichste Themen in der realen Welt oder deren digitalem Abbild treffen. Welchen Einfluss wird der Digitalisierungshype auf die weitere Entwicklung der Geoinformatik haben? Wird der Raumbezug konsequent auch in den Digitalisierungsprozessen integriert? Spannende Fragen, denen sich das GeoForum MV 2018 widmen wird. Dabei stehen neben den neuen Technologien und Anwendungen unter anderem folgende Themen im Fokus:

Themenauswahl:

  • Smart City / Smart Data
    • CityGML und BIM
    • Bürgerbeteiligungsplattformen und Citizen Science
    • XÖV-Rahmenwerk
  • Digitalisierung und deren Wirkungsbereiche
    • D21-Rahmen
    • Digitalisierung im kommunalen Umfeld
    • Open Data
    • Datenschutz, Datenschutzgrundverordnung
  • Planen, Bauen, Infrastruktur, Landentwicklung
    • Verkehr, Breitband, Energie
    • Landentwicklung, Landmanagement
  • Digitale automatisierte Datenflüsse (vom Sensor zur bedeutungsvollen Information)
    • Copernicus
    • Mobile fahrzeuggestützte Datenerfassung und –auswertung
    • Virtual Reality/Augmented Reality

Das GeoForum MV 2018 bietet die Möglichkeit zur Präsentation von Best-Practice-Beispielen, zur Darstellung von technisch-wissenschaftlichen Ergebnissen und zum persönlichen Erfahrungsaustausch. Beteiligen auch Sie sich durch die Einreichung eines Beitrages zur Veröffentlichung im Tagungsband und für einen Vortrag auf der Konferenz.

Das GeoForum MV 2018 bietet die Möglichkeit zur Präsentation von Best-Practice-Beispielen, zur Darstellung von technisch-wissenschaftlichen Ergebnissen und zum persönlichen Erfahrungsaustausch.
Beteiligen auch Sie sich durch die Einreichung eines Beitrages zur Veröffentlichung im Tagungsband und für einen Vortrag auf der Konferenz.

Einreichen von Beiträgen:

Um einen eigenen Beitrag einzureichen, senden Sie bitte bis zum 15. Januar 2018 den Titel des Beitrages gemeinsam mit einer zweiseitigen aussagefähigen Zusammenfassung Ihres Beitrages als Word- und PDF-Dokument an . Bitte verwenden Sie diese Datei als Vorlage.

Alle eingereichten Beiträge werden durch die Organisatoren begutachtet. Sie erhalten nach der Begutachtung der Beitragsvorschläge eine Benachrichtigung zur Annahme oder Ablehnung Ihres Beitrages. Für die Veröffentlichung im Tagungsband bitten wir Sie dann, die endgültige Fassung (bis zu 6 DIN-A5 Seiten unter Verwendung der bereitgestellten Vorlage) bis zum 28. Februar 2018 als Word- und PDF-Dokument unter einzureichen.

Wichtige Termine:

Frist für die Einreichung der Abstracts:              15. Januar 2018
Benachrichtigung über Akzeptanz:                    31. Januar 2018
Einreichung der endgültigen Version:              28. Februar 2018
Konferenztage:                                              9. und 10. April 2018

Wichtige Vorlagen und Dokumente:

Programmkomitee:

Prof. Dr. Ralf Bill, Universität Rostock
Marco L. Zehner, GeoMV e.V.
Jörg Schröder, GeoMV e.V.
Tobias Lerche, GeoMV e.V.

Aussteller

Im Foyer des Kongresszentrums findet eine Messe statt. Wir laden Sie recht herzlich zum 13. GeoForum MV 2018 ein und würden uns sehr freuen, Sie im schönen Seebad Warnemünde begrüßen zu können. Nutzen Sie die Gelegenheit doch einfach auch für einen verlängerten Aufenthalt an der wunderschönen Ostseeküste.

 

Weitere Informationen und Kontaktdaten finden Sie auf der Webseite des GeoForum MV.